Ananyana

Ein Tag am Wasser

Foto by Fabian Mair
Foto by Fabian Mair

Reifenschaden

(self)refelexion

Foto: Albin K
Foto: Albin K

Wochenend in Emma's Ananyana Resort, Bohol

Saturday Night at Pinarella


Sonnenuntergang über Manila


Ang sinungaling ay kapatid ng magnanakaw.

Tagalog für Anfänger - und Kommentar in einer philippinischen Tageszeitung zur aktuellen politischen Situation.

"Der Lügner ist der Bruder des Diebes."


Blaustern Frühstück a la Manila


KINABUHI - von Kapuluan Coconut

Kinabuhi zeigt das beschwerliche tägliche Leben der philippinischen Kokosnuss-Bauern.

Die Philippinen sind der zweitgrößte Kokosnussexporteur der Welt (15.353.200 Tonnen -de.wikipedia.org/wiki/Kokospalme)


Karaoke for free

Market! Market! 4th floor - mein Favorite Electronic Boutique.

Am Eingang zum Store steht ein großer Bildschirm mit einer Karaoke Machine - als Ausstellungstück.

Aber jede / jeder Besucher der Shopping Male kann sich das Micro schnappen und singen - und sie singen alle - und sie singen alle zum niederknien gut. Einfach so.


Frühstück im LARTIZAN


Wieder einmal. Ein Blick auf Makati, Manila - mit Golfplatz

... aus dem 37. Stock.


Eh lustig bei uns ...


Neues vom Reitstall

... und eine sinnhafte Zweitnutzung


Alles importiert aus U.S.A.

Werbung in der Tageszeitung für "The All American Breakfast".

Speck, natürlich nahrhafte Äpfel, Erdbeeren und Kirschen, Marmelade ... alles importiert aus Amerika ...

In einem Land in dem Ananas, Mangos, Bananen und Kokosnüsse sprichwörtlich von den Bäumen fallen und Schweinefleisch neben Fischen das Hauptnahrungsmittel sind - und Reis natürlich, der gehört überall dazu.


Neuer Weltrekord in Zumba in den Philippinen

Die Philippinen haben den nächsten Eintrag im Guinness Buch der Rekorde.

In Mandaluyong City haben 12,975 Personen bei der größten Zumba Trainigsgruppe teilgenommen.


http://www.philstar.com/video-features/2015/07/20/1478995/watch-mandaluyong-sets-world-record-largest-zumba-class


Mr. President bekommt den ersten e-Passport der Philippinen

Heute, Montag, 20.7.2015, Präsident Benigno Aquino III besucht die Staatsdruckerei um den Start der Produktion der neuen philippinischen e-Pässe zu überwachen. Bei dieser Gelegenheit wird er persönlich den ersten neuen e-Pass bekommen ...


http://www.philstar.com/headlines/2015/07/20/1478987/pnoy-get-first-e-passport-live-demo-new-system


Tipps für einen ruhigen Schlaf

Wenn die Federn aus der Matratze herausstehen, soll man sie nicht zudecken, sondern sicherheithalber die Matratze austauschen ...


Hanoi

Hanoi (vietnamesisch Hà Nội, wörtlich: Stadt innerhalb der Flüsse) ist die Hauptstadt Vietnams. Hanoi ist die älteste noch bestehende Hauptstadt Südostasiens. Belegt ist ihr Gründungsjahr als Zitadelle Thang Long 1010. 

Bei der letzten Volkszählung 2008 hatte Hanoi 6,5 Mio Einwohner, davon bezeichneten sich rund 250.000 als religös und davon fast die Hälfe als Christen.

Ab dem 19. Jhdt. war das Gebiet des heutigen Vietnam als Teil von Französisch-Indochina unter französische Kolonialherrschaft. Im Zweiten Weltkrieg besetzte Japan die Region, in einem mehrjährigen Krieg versuchte Frankreich anschließend ohne Erfolg, die Kolonialherrschaft wiederherzustellen. Als Folge der französischen Niederlage wurde Vietnam 1954 in das kommunistische Nordvietnam (Hauptstadt Hanoi) und das von den Westmächten unterstützte Südvietnam (Hauptstadt Saigon) geteilt. 1976 wurden die beiden Staaten nach dem Vietnamkrieg unter kommunistischer Führung wiedervereinigt, seit 1986 erfolgen im Rahmen des Đổi mới marktwirtschaftliche Reformen.

Hồ Chí Minh (* 19. Mai 1890 in Kim Lien; † 2. September 1969 in Ba Vì) war ein vietnamesischer Revolutionär und Politiker, Premierminister (1945–1955) und Präsident (1945–1969) der Demokratischen Republik Vietnam.

Nach mehreren Stationen im Ausland, darunter Paris und Moskau, gehörte Hồ Chí Minh 1930 in Hongkong zu den Gründern der Kommunistischen Partei Indochinas, aus der später die Kommunistische Partei Vietnams hervorging. 1941 wurde er in Vietnam zum Anführer der neu gegründeten Việt Minh, die im Zweiten Weltkrieg gegen die japanischen Besatzer und die vichy-französische Kolonialmacht, die mit den Japanern kollaborierte, kämpfte. Nach der Ausrufung der Unabhängigkeit am 2. September 1945 ging der Kampf um Vietnam jedoch weiter: zuerst im Indochinakrieg gegen Frankreich (1946–1954), dann im Vietnamkrieg (1955–1975), dessen Ende Hồ Chí Minh nicht mehr erlebte.


1976 wurde Vietnam wiedervereinigt. Saigon, die frühere Hauptstadt von Südvietnam, wurde in Ho-Chi-Minh-Stadt umbenannt.

Hoan Kiem See

Der Name des Sees („See des zurückgegebenen Schwertes“) geht auf eine variantenreiche Legende zurück.

Anfang des 15. Jahrhunderts, während der chinesischen Besatzung, übergab der Sage nach eine riesige, im See lebende, goldene Schildkröte dem armen Fischer Le Loi (vietnames. Lê Lợi) ein magisches Schwert, welches ihn unbesiegbar machte. Er benutzte das Zauberschwert, um in einem erbitterten Kampf (1418–1428) die Truppen der Ming-Dynastie vernichtend zu schlagen, und wurde im Jahre 1428 König. Nach der Siegesparade begab sich der junge König zum See, um den Göttern zu danken. Da tauchte die goldene Schildkröte erneut auf und forderte das Schwert zurück. Bevor Le Loi sich entscheiden konnte, löste sich plötzlich das Schwert aus der Scheide, stieg zum Himmel empor und verwandelte sich in einen großen jadefarbenen Drachen, der über dem See schwebte und dann in die Tiefe stürzte.

Le Loi ernannte das Tier zum Schutzgeist des Sees.

Hinterhof-Cafes in Hanoi

Besser den Geist am Dach als kein Geld in der Tasche.

In den Strassen von Hanoi

Cong Caphe Hanoi

In Hanoi gibt es mehrere Cong Caphes. Kaffehäuser im Retro Viet Kong Style.

Die 3 Lokale die wir gesehen haben waren immer ein Ecklokal, immer über mehrere Stockwerke. ideal um ausgezeichneten Kaffee zu trinken und den Wahnsinn auf der Strasse draußen vorbei ziehen zu lassen.

Mein absoluter Liebelinkskaffee ist sua chua nep ca phe!

KAFFEE MIT EI

Ca phe trung – Kaffee mit Milch und geschlagenem rohem Ei. Das Eiweiss wird schaumig geschlagen und wie Milchschaum auf den Kaffee gegeben.

Water Puppet Theater

The Hanoi Social Club

West Lake - schöne Skyline

... und tote Fische

KIM LAI Kaffee



fake rice - gefälschter Reis

Gefälschter Reis, angeblich aus China und aus Erdäpfeln gemacht, ist nun auch in den Philippinen aufgetaucht.

Das erregt die Menschen hier sehr und es hat auch schon Hausdurchsuchungen und Beschlagnahmungen gegeben.


Nacht in One Serendra - Block P


Farewell brunch mit Karin und Roland

Karin und Roland waren unter den ersten österreichischen Expats, die wir in Manila kennengelernt und die uns die letzten drei Jahre hier begleitet haben. Wir hatten großartige gemeinsame Abende mit diesen sensationellen Gastgebern großer Partys, schöne Brunches, gute Gespräche und viel Spaß. Vielen Dank den beiden für Ihre Offenheit und Freundschaft. Sie werden uns fehlen in Manila - aber wir wissen auch, dass wir Freunde gewonnen haben, die in unserem Leben bleiben, auch wenn sie ab Mittwoch wieder in Österreich oder sonst wo sein werden. Danke Karin und Roland, Schöner gemeinsamer Brunch im Sofitel. 

Neues vielversprechendes Cafe + Kitchen im Fort BGC

Forbes Town Center, Forbes Town Road corner 26th St., BGC, Taguig

noch keine Internetseite ...


Sunset over High Street


USV Scheiblingkirchen auf ORF.at


Wien ist heißer als Manila!


Die letzte Nacht war eine Sekunde länger - hast Du sie genützt?

Manila (auf Filipino Maynila) ist die Hauptstadt der Philippinen.

Manila liegt auf der Hauptinsel Luzon in der Manilabucht. Sie ist eine von 16 weiteren Städten und Kommunen, die zusammen die 636 Quadratkilometer große Region Metro Manila bilden. In der Stadt Manila leben 1,7 Millionen Menschen, in der Agglomeration Metro Manila 11,6 Millionen (2007).

Die Metropolregion Greater Manila, die weit über die Grenzen von Metro Manila hinausreicht, hat 19,2 Millionen Einwohner (2008). Diejenigen Einwohner, die außerhalb der Metropolregion wohnen, bezeichnen die gesamte Metropolregion als Manila.Die Hauptstadt ist das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Landes sowie Verkehrsknotenpunkt mit Universitäten, Hochschulen, Theater und Museen.

 

more links

Chili Gallei
Chili Gallei
Currency: Phl Pesos - Euros
Currency: Phl Pesos - Euros
webCam Manila
webCam Manila
Asian Development Bank
Asian Development Bank

Disclaimer

THIS BLOG claims no credit for any images posted on this site unless otherwise noted.

Images on this blog are copyright to its respectful owners. If there is an image

appearing on this blog that belongs to you and do not wish for it appear on this site, please Email with a link to said image and it will be promptly removed.

 

All articles and posts reflect only the personal opinion of the authors.