Back to Manila und Start des 3. Jahres

So, nach einmonatiger Pause wieder in Manila. Jetzt nicht mehr als Secondee von Österreich sondern als "International Civil Servant", was soviel heißt wie: offizielle Mitarbeiterin der Asian Development Bank. Arbeitstechnisch ist soweit alles beim Alten geblieben und ich habe auch mein Büro etc. alles wieder bekommen. Bin damit fast wieder mitten drin im Arbeiten und nur die Bankeinsteigerkurse muss ich alle nochmal machen. Das wird sicherlich auch für was gut sein. Ansonsten wie immer, wenn man ein paar Tage/Wochen aus so einer dynamischen Stadt wie Manila weg ist, gibt's einige Veränderungen im Kleinen (siehe Kommentare in der Fotogalerie unten) und nachdem die Seele dann auch irgendwann wieder angekommen ist, machts sich auch wieder Entdeckungslust bemerkbar.

Austria - Österreich - Ostern

Grillparz Richung Kremsmauer, Oberösterreich
Grillparz Richtung Warscheneck, Oberösterreich

Austrian Film Festival MNL 15.4.2014

Fotos: AFF
Fotos: AFF

Manny Pacquiao vs. Timothy Bradley

29.3.2014


NAIA 27.3.2014


Portulano 25.3.2014


In einer Pizzeria im Fort Bonifacio


Art in the Park, 23. März 2014

Oft verschwimmen die Grenzen zwischen Kunst, Satire und Realität.

vor allem hier auf den Philippinen.

Frühstück im Abacá II

Frühstückspizza mit Schinken, Speck und Ei.

Busbahnhof Cebu Süd

Wir wollen mit dem Bus von Cebu nach Dumaguete (Negros). Am Busbahnhof herrscht Aufregung, weil auf Grund eines tropischen Sturms die Fähren von Cebu nach Negros nicht verkehren. Für uns heißt das,entweder mit dem Bus zur Südspitze von Cebu (Cebu heißt sowohl die Insel wie auch die Hauptstadt derselben) zu fahren und zu hoffen, daß die Fähren wieder fahren, oder Plan B.
Wir nehmen ein Taxi zum Flughafen und buchen Flüge nach Manila.
Da wir aber bis zum Abflug viel Zeit haben, lassen wir uns von einem netten Taxler zum besten Restaurant in Lapu-Lapu City bringen ...

Art in the Park 2014

Accessible Art at Affordable Prices.

March 23, 2014 (Sunday)
Jaime Velasquez Park, Salcedo Village, Makati City
More art bigger space - http://www.rappler.com/life-and-style/arts-and-culture/52198-art-in-the-park-2014
"SM" - Ein Bild unseres Freundes JB Gamboa, der auch bei Art in the Park vertreten sein wird.
"SM" ist Teil der Serie "Apocalypse".

Kenneth Cobonpue

Kenneth Cobonpue ist ein international anerkannter Designer aus Cebu (geboren 1968). Sein Markenzeichen sind Möbel aus natürlichen Materialien wie Bambus, Rattan, Buri und Abaca, gefertigt in traditionellen philippinischen Handwerks-Verfahren - geflochten, gewoben, geknüpft.
http://www.kennethcobonpue.com

Cebu City

Fort San Pedro

Das älteste Fort in den Philippinen. Errichtet von den ersten spanischen Siedlern im 16. Jhdt. im heutigen Cebu.

Mactan Shrine, Lapu-Lapu Denkmal

Am 15. April 1521 ist Ferdinand Magellan auf seiner Suche nach den "Spice Islands" bei Cebu gelandet. Er hat die dort wohnenden Menschen gleich einmal getauft und ihnen zum Zeichen der ewigenVerbundenheit mit Spanien (er war im Auftrag Karl V. unterwegs) eine kleine und wirklich schiache Jesus-Kind Figur Santo Niño überlassen. Ein Monat später wurde er von Datu Lapu-Lapu in der Schlacht vonMactan getötet.
44 Jahre später, im Februar 1565, kamen die Spanier wieder, töteten die Menschen dort und zerstörten das Dorf. In einem der niedergebrannten Häuser fanden sie die Santo Niño Figur relativ unversehrt wieder. Das war natürlich ein Wunder. 
An der Stelle des niedergebrannten Hauses wurde später als Wiedergutmachung eine schöne moderne Siedlung für die Ureinwohner errichtet ...

Scherz.

Eine Kirche natürlich.

Basilica del Santo Niño de Cebu

Am Markt von Mactan


Frühstück im Abacá


Mactan, Cebu


Makati

Manila (auf Filipino Maynila) ist die Hauptstadt der Philippinen.

Manila liegt auf der Hauptinsel Luzon in der Manilabucht. Sie ist eine von 16 weiteren Städten und Kommunen, die zusammen die 636 Quadratkilometer große Region Metro Manila bilden. In der Stadt Manila leben 1,7 Millionen Menschen, in der Agglomeration Metro Manila 11,6 Millionen (2007).

Die Metropolregion Greater Manila, die weit über die Grenzen von Metro Manila hinausreicht, hat 19,2 Millionen Einwohner (2008). Diejenigen Einwohner, die außerhalb der Metropolregion wohnen, bezeichnen die gesamte Metropolregion als Manila.Die Hauptstadt ist das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Landes sowie Verkehrsknotenpunkt mit Universitäten, Hochschulen, Theater und Museen.

 

more links

Chili Gallei
Chili Gallei
Currency: Phl Pesos - Euros
Currency: Phl Pesos - Euros
webCam Manila
webCam Manila
Asian Development Bank
Asian Development Bank

Disclaimer

THIS BLOG claims no credit for any images posted on this site unless otherwise noted.

Images on this blog are copyright to its respectful owners. If there is an image

appearing on this blog that belongs to you and do not wish for it appear on this site, please Email with a link to said image and it will be promptly removed.

 

All articles and posts reflect only the personal opinion of the authors.