JOE DITTY and The Big Joke - live

Am Sonntag den 09.03.2014 um 16:00 beginnen beginnt im “Gasthaus Almfrieden” auf der Hohen Wand die neue Blues-Saison (Eintritt freie Spenden) mit JOE DITTY and The Big Joke. Mit im Gepäck deren neue CD “The Longest Distance”.


Jahrestag der EDSA-Revolution

Die EDSA-Revolution war eine friedliche Bürgerprotestbewegung auf den Philippinen, die vom 23. bis 25. Februar 1986 zum Sturz des Diktators Ferdinand Marcos führte. Sie wird auf den Philippinen auch Peoples Power Revolution (dt: Volksrevolution) oder Philippine Revolution of 1986 genannt. Benannt wurde sie nach der Epifanio de los Santos Avenue (kurz: EDSA), auf der die größten Demonstrationen stattfanden.

siehe wikipedia

 

Das Bild links wurde am 25.2.1986 aufgenommen. Unser Freund JB (zweiter von Links) war damals 6 Jahre alt. Dieser Tag hat ihn, wie fast alle Philippinos, nachhaltig geprägt. Der der Wahlfälschung bezichtigte Präsident Ferdinand Marcos mußte auf Grund der massiven, aber gewaltlosen, Demonstrationen das Land verlassen und Corazon Aquino wurde als Präsidentin der Philippinen vereidigt. Ihr Mann der Oppositionsführer Benigno Aquino wurde drei Jahre zufuhr bei einem Anschlag am Flughafen von Manila getötet. Ihr gemeinsamer Sohn Benigno Aquino III ist derzeit Präsident der Philippinen.

JB hat vor zwei Jahren eine Biographix (Comic Biographie) über das leben von Corazon und Benigno Aquino herausgebracht: Laban! A Love Story

 

Mehr über den Pinoy Artista JB aka Jose Gamboa  hier: www.behance.net/jbgamboa

"It's my tribute to Cory and Ninoy Aquino, who became icons of democracy because of the peaceful revolution." JB

 

Angelobung von Corazon C. Aquino, February 25, 1986, durch Supreme Court Judge Claudio Teehankee Sr.(JBs Großvater).

 


Schade, dass Schifahren hier niemanden interessiert


Letzes Module des RF Programms in Bellagio abgeschlossen

Wieder zurück in Manila, nach einer wunderbaren Woche mit tollen Freunden in Bellagio. Beeindruckend, wie eine Grupper unterschiedlicher Menschen von verschiedenen Kontinenten in 4 Wochen - über neun Monate verteilt - zusammenwachsen. Hatte eine super Zeit und einen angenehmen - wenn auch verspäeteten - Rückflug nach Manila.


Nochmals Art FAir Philippines

Wir waren am Sonntag nochmals auf Art Fair Philippines - dazu  ein bunter Artikel im PhilStar (nicht von unserem Besuch, sondern von der Art Fair).

Die Ausstellung war in einem Parkhaus - das gab schöne Bilder mit den Strassenmarkierungen ...

BenCab

Die neuen Bilder von Benedicto Cabrera haben was - auch ihren Preis (so um die 1.000.000,- PhP).


Mercer Studie 2014:

Huffington Post Travel survey 2014:

Philippinen sind weltweit Top 10 Tourismusziel bei "value for money".

http://www.philstar.com/headlines/2014/02/22/1293165/tourists-get-value-money-phl


AxV&CCG study 2012-2014: "It depends!"


Euro-Pinoy Jazz Concert am 21.2.2014 in Fort Bonifacio Global City.

Furio di Castri / Italien, Nguyên Lê / Frankreich, Tino di Geraldo / Spanien, Michael Schiefel / Deutschland

und Tots Tolentino / Philippinen




Luftverschmutzung macht schöne Sonnenuntergänge

Manila Bay
Manila Bay

HOLZ - I really Love it

 

Holz, Holz, Holz!

Wie zu Hause.

Ein ganzes Holzgebäude mit 3 Stockwerken voll mit Holz.

Löchrige Böden. Staub. Holzstiegen kreuz und quer.

Und wieder Holz. 

 

War mit einem Tischler Holz für ein Regal kaufen.

Sehr schön.


Lartizan - Le Goût du Bon Pain

Wer es schafft den Morgen mit einer langen Zen-Buddhistischen Geduldsübung zu beginnen, wird mit einem wirklich gutem Frühstück belohnt.


Bellagio, Day 3


Art Fair Philippines

Künstler fotografiert Künstler
Künstler fotografiert Künstler

Zum zweiten Mal findet heuer die Art Fair Philippines statt. Die wichtigsten Galerien der Philippinen präsentieren hier ihre Kunst und Künstler. Bei der Vernissage im 6. Stock von The Link sind viele zeitgenössische philippinische und internationale Künstler anwesend, ebenso Männer mit auffälligen Frisuren (und/oder Bäuchen) und elegante Damen- und alle anderen auch ...

Fotografiert zu werden wird hier fast vorausgesetzt.


Bellagio, Tag 2

Was für ein Tag: Dank des jetlags schon früh munter und daher einen einstündigen Spaziergang (man kann auch sagen 'eine Wanderung' durch das Rockefeller Anwesen gemacht. Danach ein Tag voll mit interessanten Diskussionen und guten Präsentationen. Zufrieden und voll mit neuem Wissen und neuen Ideen. Schön.

Vernissage at 1335MABINI

Die Galerie 1335MABINI hat am 18.2. drei Vernissagen organisiert. Zwei in der Galerie in Mabini Street, Ermita und die dritte im CCP (Cultural Center of the Philippines).

Artist Unknown - Lizza May David, Deutschland/Philippinen

Several Souvenirs - Mark Salvatus, Philippinen

I Love You - Sofia Goscinski, Österreich

Seit langem wieder eine richtige Vernissage, so mit guter Kunst, einer spannenden Performance, interessiertem Publikum, langen Gesprächen, ein wenig Essen und viel Alkohol.

 


Stiegenaufgang im CCP


Bellagio, Rockefeller Foundation

Zum letzten Module des Rockefeller Fellowship Program am Como See angekommen. Das Rockefeller Anwesen ist wunderbar gelegen und sehr weitläufig. Italien von seiner wunderbarsten Seite, und ich fühle mich sehr priviligiert hier sein zu dürfen. Erster Eindrücke vom Areal und von einem kurzen Spaziergang durch den verschlafenen kleinen Ort. Am Nachmittag geht's dann ans Arbeiten.


Zwei neue Haus-Geister in One Serendra


100 Tage nach dem Super-Typhoon

www.philstar.com
www.philstar.com

The United Nations warned that millions of survivors of Super Typhoon Yolanda were still without adequate shelter 100 days after the disaster.

Read more at www.philstar.com

www.abs-cbnnews.com
www.abs-cbnnews.com

Yolanda/Haiyan tore down or damaged 33 million coconut trees, flooded fields with salt water, and swept away or wrecked 30,000 fishing vessels

Read more at www.abs-cbnnews.com



Österreichische Olympiasigerinnen sind auch hier in den Medien

Ain't No Sunshine

Heavy Traffic, Manila



Austrian Film Festival in Manila

Austrian Film Festival in Manila. Erste Vorführung am 15.2.2014 im Newport Cinema, Resort World Manila. Nicht ganz ruckelfrei, aber trotzdem ...

After Show Party in der Bar 360

Mitoy, Gewinner der ABS-CBN’s “The Voice of the Philippines”.

Und keine Angst, ich habe nicht gesungen ...



Die Strassen von Manila - farbenfroh und gefährlich


Vorsicht Glatteis!


Inshu Washi Costume - Strange Beauty



Valentinstag - wirft seine Schatten voraus


Die Philippinen sagen DANKE!

Business Mirror
Business Mirror

Am 8. November 2013 hat der Supertyphoon Yolanda / Haiyan große Teile der philippinischen Visaya Region komplett zetstört. Genau 3 Monate danach bedanken sich die Philippinen und das Department of Tourism für die internationale Hilfe mit einem Video, das an 8 strategischen Plätzen weltweit exakt um 4:40 Manila-Zeit gezeigt wurde.

 

Times Square, New York; Piccadilly Circus, London; Potsdamer Platz corner Leipziger Platz, Berlin; Lafayette Mogador, Paris; Shibuya Crossing, Tokyo; ION Orchard, Singapore; Yonge-Dundas Square, Toronto; Darlinghurst, Sydney, Australia; and Paiknam Building, Jung-gu, Seoul.

Siehe Artikel im Business Mirror - 8. Februar 2014


Yan und Wilhelm Donko sind noch immer in den Philippinischen Medien

Business Mirror, Johan Straws society of the philippines (JSSP) Chairman and Monaco Consul General Fortune Ledesma, Ambassador Wilhelm Donko of Austria, Yan Donko and JSSP President Olga Severino Martel
Business Mirror, Johan Straws society of the philippines (JSSP) Chairman and Monaco Consul General Fortune Ledesma, Ambassador Wilhelm Donko of Austria, Yan Donko and JSSP President Olga Severino Martel

MANY prominent ambassadors and their spouses left Manila last year. That is why I found myself attending lately so many farewell parties for dear friends.

One of the most popular diplomatic couples to return home was Austrian Ambassador Wilhelm Donko and his Chinese-born wife Yan. The Donkos were extremely sociable, making them among the most sought-after guests at chic dinner parties all over town.

 

Ambassador Donko was always a joy to talk with, as he is a history buff who is especially keen on military history. I once spent a very enjoyable afternoon with him and his wife at their lovely home in Forbes Park discussing what went wrong with Austria’s great Hapsburg dynasty and the strategic events leading to the eventual downfall of the Austrian empire.


Cebu - Cebu - Cebu

Cebu ist eine Insel der Philippinen und das Zentrum der Visayan Islands. Cebu liegt östlich von Negros und ca. 600 km südlich von Manila.

Cebu City ist die Hauptstadt der Provinz Cebu und mit ca. 900.000 Einwohnern die fünftgrößte Stadt der Philippinen. Sich selbst bezeichnet Cebu als die »second city«, das bezieht sich aber auf die »Popularität«.

Cebu Pacific Air ist eine philippinische Low-Cost Fluglinie mit einem notorischen Hang zu Verspätungen.

ABACÁ Boutique Resort and Restaurant

Das Abacá Restaurant ist ausgezeichnet und empfehlenswert. Der australische Chef Pat und sein philippinisches Team bieten Gastronomie auf höchstem Niveau. Das trifft auf die QulitätderSpeisenebenso zu wie auf  das Ambiente und das Service. Da ist Manila plötzlich ganz weit weg.
Ganz besonders erwähnenswert ist die Freundlichkeit aber auch professionelle Qulität des gesamten Personals des Resorts. Sehr oft hört man unter uns Expats das (Vor-)Urteil, dass die Philippinos zwar uneingeschränkt freundlich seien, aber dann doch ein bisserl schlampig und zur Ineffizienz neigend.
Hier im Abacá Resort wird gezeigt, dass es vielleicht doch eher an Qualtität des Managements, der Schulung und der Möglichkeit einer Weiterentwicklung liegt. Weil hier sind alle Mitarbeiter nicht nur freundlich und nett sondern auch effizient, motiviert und sie denken nicht nur mit sondern vor.

Neues altes Sideboard

Alexandra hat in der TribeArt Gallery von Maria Closa in 1335 Mabini Str. einen wünderschönen alten Tisch 7 Sideboard entdeckt. Passt perfekt in unsere Wohnung.


Modern Heroes for the Filipino Youth

Jose Gamboa
Jose Gamboa

Bookmark, The Filipino Book Store, hat unter dem Titel Modern Heroes for the Filipino Youth 10 berühmte und wichtige philippinische Persönlichkeiten für Kinder und Jugendliche portaitieren lassen. In einer Zusammenarbeit von verschiedenen AutorInnen und IllustratorInnen sind 10 (nicht nur für Kinder) spannde Hefte entstanden, die gestern im Manila Polo Club präsentiert wurden.

Unser Freund JB Jose Gamboa hat ein Heft über den philippinischen Filmschaffenden Lino Brocka (1939-1991) gestaltet.

Sehr lesenswert!

A Passion for Science 

by Didith T. Rodrigo

lllustrated by Gutch Gutierrez

 

A Time to Grow 

by Didith T. Rodrigo

Illustrated by Abigail Montana

 

A Voice of Hope in a Time of Darkness

by Luchie B. Maranan

Illustrated by Shan Maurice Jose

 

I Know Where My Heart Is 

by Joaquin Domingo S. De Guzman

Illustrated by Jomike Tejido

 

BROCKA: The Filmmaker without Fear 

Written and illustrated by Jose T. Gamboa

 

My Father, the "Soldier" 

by Jake L. Advincula

Illustrated by Aurora Morealis and Gutch Gutierrez

 

Pages 

by Javier T. Delfin 

Illustrated by Gabi Dimaranan

 

The First International Filipino Diva 

by Lin Acacio-Flores, 

Illustrated by Jomike Tejido 

 

The Pangat, the Mountains, and the River 

by Luz "Luchie" B. Maranan 

Illustrated by Ariel Santillan

 

The Day of Darkness 

by Gutch Gutierrez and Zig Marasigan, 

Illustrated by Gutch Gutierrez.



Manila Polo Club - backstage



Finale Art File Vernissage


Schon wieder ein neues Hochhaus in BGC


... und ein neues Lokal wird auch bald eröffnen.

Eiszeit in Scheiblingkirchen

eingesendet von Max Ullrich, Scheiblingkirchen
eingesendet von Max Ullrich, Scheiblingkirchen

"Kaltes Wetter" ist ein relativer Begriff

In Negros Occidental liegen seit dem 2. Jänner die durchschnittlichen Tagestemperaturen um 25° Celsius. Diese "Kältewelle" (cold spell) hat schon 592 Tieren das Leben gekostet (Provincial Veterinarian Renante J. Decena) und einen Schaden von 3.09 Millionen Pesos verursacht.

Siehe dazu einen Bericht in der Philippine Business World.



Commune Cappuccino, Makati


Happy New Chinese Year of the Horse

Manila (auf Filipino Maynila) ist die Hauptstadt der Philippinen.

Manila liegt auf der Hauptinsel Luzon in der Manilabucht. Sie ist eine von 16 weiteren Städten und Kommunen, die zusammen die 636 Quadratkilometer große Region Metro Manila bilden. In der Stadt Manila leben 1,7 Millionen Menschen, in der Agglomeration Metro Manila 11,6 Millionen (2007).

Die Metropolregion Greater Manila, die weit über die Grenzen von Metro Manila hinausreicht, hat 19,2 Millionen Einwohner (2008). Diejenigen Einwohner, die außerhalb der Metropolregion wohnen, bezeichnen die gesamte Metropolregion als Manila.Die Hauptstadt ist das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum des Landes sowie Verkehrsknotenpunkt mit Universitäten, Hochschulen, Theater und Museen.

 

more links

Chili Gallei
Chili Gallei
Currency: Phl Pesos - Euros
Currency: Phl Pesos - Euros
webCam Manila
webCam Manila
Asian Development Bank
Asian Development Bank

Disclaimer

THIS BLOG claims no credit for any images posted on this site unless otherwise noted.

Images on this blog are copyright to its respectful owners. If there is an image

appearing on this blog that belongs to you and do not wish for it appear on this site, please Email with a link to said image and it will be promptly removed.

 

All articles and posts reflect only the personal opinion of the authors.